Die Stadionbrache Hardturm Zürich
Die Stadionbrache liegt auf dem Areal des ehemaligen und möglicherweise zukünftigen Fussballstadions Hardturm in Zürich West. Eine Fläche von über 3 Hektaren liegt seit dem Abbruch des alten Stadions (Anfang 2008) brach. Das Gelände besteht aus Tribünenfundamenten, einem grossen Hartbelagplatz und einem bewachsenen Streifen.

Ende Juni 2011 hat die Stadt Zürich dem Verein Stadionbrache das Areal in Gebrauchsleihe abgegeben, für eine quartierverträgliche, nicht kommerzielle Zwischennutzung bis zum Baubeginn des neuen Hardturmstadions. Seit Juli 2011 steht die Brache für alle Besucher offen, welche sich an die Nutzungsregeln halten. Der Zugang auf der Nordseite (Förrlibuckstrasse) ist angeschrieben.
Das Areal inspiriert zu Projekten aller Art. Alle Ideen müssen den Projektkriterien entsprechen und vom Verein und der Stadt bewilligt werden.



Luftbild der Stadionbrache am 13.12.2015
Zum Vergrössern: in Bild klicken oder hier herunterladen (6 MB).
Foto: Michael Schmid


Spenden und Mitglied werden


Werde auch du Mitglied des Vereins Stadionbrache und/oder unterstütze die Brache mit einem regelmässigen Beitrag! 


Konto: Stadionbrache, 8005 Zürich • IBAN CH09 0900 0000 8545 9016 0 • SWIFT/BIC: POFICHBEXXX




  • Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungen

Was lief in letzter Zeit auf der Brache? -> hier gehts zum Mitteilungs-Archiv


Informations- und Austauschtreffen Verein Stadionbrache

Das Hauptgremium der Stadionbrache - offen für alle Interessierten und Brachen-Neulinge. Hier können neue Projekte eingebracht werden (bitte 2 Wochen voraus anmelden bei bei info@stadionbrache.ch)

Das nächste Info-/Austauschtreffen 2017:
Dienstag, 29. August 2017, 19:30 in der Siedlung Genossenschaft Kraftwerk1, Hardturmstr. 269, 8005 Zürich
(Pantoffelbar im EG oder Dachraum im 8.Stock)


Newsletter
Etwa zehnmal pro Jahr versenden wir einen Newsletter, um jeweils zu unseren Informations- und Austauschtreffen und Vereinsversammlungen einzuladen, über laufende und neue Projekte und Aktivitäten auf der Brache zu informieren und um Protokolle zu verschicken. -> Anmeldung zum Newsletter