Art and the City auch auf der Brache

veröffentlicht um 30.05.2012, 00:53 von Verein Stadionbrache   [ aktualisiert: 09.08.2015, 23:55 ]
Im Rahmen von Artand the City vom 9. Juni bis 23. September kommen drei Kunstprojekte auf dem Areal der Stadionbrache Hardturm zu stehen:

  • Ein Brunnen aus Kupfer von Valentin Carron. Er heisst glaub "Vanessa" und wird bei unserem Haupteingang zu Stehen kommen.
  • Eine Installation mit 35 Fahnenmasten auf dem Damm und entlang der Pfingstweidstrasse. 
  • Das Projekt Public Space/Slow Place von Marjetica Potrc und Eva Pfannes&Sylvain Hartenberg (Ooze,  www.ooze.eu.com). In Ihrem dreidimensionalen, mit farbigen Streifen aus Drachenstoff behängten und 20x12x7.5m grossen Raumgebilde aus Profilstangen und Stahlseilen soll während der Ausstellungsdauer ein künstlicher öffentlicher Raum erzeugt werden. Das Kunstwerk kann frei begangen werden und es sollen darin Diskussionsveranstaltungen und Kunstaktionen zu den Themen Aneignung und Bedeutung von öffentlichen Räumen und ihre Wirkung für eine Quartier- und Stadtentwicklung stattfinden. Das detaillierte Programm wird in Absprache mit dem Verein Stadionbrache und weiteren Interessierten entwickelt. Für die Organisation und Koordination der Themenanlässe wird eine eigene Stelle besetzt. Die KünstlerInnen sind sehr an einer Kooperation mit der Stadionbrache und den Projektträgern interessiert.

Comments