Das Areal der Stadionbrache Hardturm kann von allen ohne Anmeldung oder Bewilligung betreten und im Sinne des Vereins Stadionbrache als Erholungsraum und Spielort benutzt werden. Wichtig ist die gegenseitige Rücksicht auf dem Areal und gegenüber den Anwohnern und das sauber halten des Geländes. Es gibt keine Abfallentsorgung - alles muss wieder aus der Brache mitgenommen werden. Die folgenden Regeln [pdf] gelten:

Projekte und Bespielung
Projekte, welche eine Weile bestehen bleiben, Raum beanspruchen oder das Areal verändern, müssen mit dem Verein Stadionbrache vorgängig abgesprochen werden und die Kriterien für „Brache-Projekte“ erfüllen. Das rund vierteljährlich stattfindende Informations- und Austauschtreffen des Vereins Stadionbrache ist die Plattform für das Vorstellen und Bewilligen von neuen Projekten. Es findet jeweils im EG der Siedlung Genossenschaft Kraftwerk, Hardturmstr.269 statt. Daten: -> Kalender

Keine Haftung
Das Areal wird auf eigene Verantwortung betreten und benutzt. Die Infrastrukturen der einzelnen Projekte dürfen nur in Absprache mit den dafür Verantwortlichen benutzt werden. Der Verein Stadionbrache und die Stadt Zürich übernehmen keinerlei Haftung.

Sauber halten
Bitte jeglichen Abfall und Hundekot selber wieder mitnehmen und selber entsorgen. Keine Entsorgung von Abfall auf dem Areal.

Rücksicht auf Anwohnende
Keine Motoren, keine verstärkte Musik oder andere Aktivitäten mit hohen Lärmemissionen. Ab 22h gilt Nachtruhe. Übernachten auf dem Areal verboten.

Rücksicht auf dem Areal
Sorgfalt gegenüber Installationen, Pflanzungen und anderen Projekten auf dem Areal.

Öffnungszeiten
Es gelten – versuchsweise – keine Öffnungszeiten.




ċ
110626_Nutzungsregeln.pdf
(100k)
Verein Stadionbrache,
28.06.2011, 13:29
Comments