Die Stadionbrache kann von allen frei betreten und genutzt werden. Ein paar klar kommunizierte, einfache Nutzungsregeln [pdf] müssen dabei eingehalten werden. Hingegen müssen Projekte auf der Brache, welche für eine bestimmte Zeit Raum in Anspruch nehmen, mit dem Verein Stadionbrache vorgängig abgesprochen werden. Der Verein behält sich dabei vor, ein Projekt abzulehnen, wenn es nicht dem Grundsatz und Zweck der vorgesehenen Zwischennutzung entspricht. Grundlage sind die Projektkriterien [pdf].

Es ist erwünscht, dass Projektträger dem Verein Stadionbrache als Mitglied beitreten und ihren Teil der Verantwortung für das Gesamtprojekt übernehmen. Die Kompetenz für die Bewilligung oder Ablehnung eines Projekts liegt bei der Mitgliederversammlung des Vereins Stadionbrache. Die Liegenschaftenverwaltung der Stadt Zürich hat als Grundeigentümerin ein Vetorecht.
ċ
110622_KriterienProjekte.pdf
(59k)
Verein Stadionbrache,
28.06.2011, 13:50
Comments